Nachrichten

Äußerst bunt und vielfältig – Stade

By 6. Februar 2019 No Comments

Der Verein „Freizeit- und Gesundheitsforum Stade“ hat viel zu bieten

sb. Stade. Er ist der Verein mit dem größten Yoga-Angebot der Stadt: Das „Freizeit- und Gesundheitsforum Stade“ (Fruges) bietet mehr als 20 Yoga-Kurse pro Woche an. Aber: „Wir können viel mehr“, sagen die Vereinsvorsitzenden Kerstin Wilkening und Silke von Holten. „Unser Verein ist bunt und hält ein breites Angebot von Aquafitness über Gymnastik, Pilates und Faszientraining bis zu Radtouren, Walken und Wandern bereit.“ Hinzu kommen – wie der Name des Vereins schon sagt – Freizeitkurse wie Aquarellmalen, eine Literaturgruppe und Spieleabende.

Der Verein „Fruges“ entstand Anfang der 2000er Jahre aus dem Stader Kneippverein und zählt rund 600 Mitglieder. „Unsere Angebote richten sich an jede Generation“, sagt Kerstin Wilkening. „Die Vielfalt ist unser Trumpf. Unsere Yogakurse sind durch die individuellen Schwerpunkte der Yogalehrer so facettenreich, dass für jeden Anspruch etwas Passendes dabei ist.“ Bei der Auswahl berät Bürokraft Nicole Walter gern, auch ein Hineinschnuppern in die verschiedenen Angebote ist möglich.

„Fruges“ hat seine Räume sehr zentral an der Bungenstraße 49. Die Kurse finden sowohl dort als auch andernorts in Stade, in Drochtersen, Hollern-Twielenfleth und Stade-Hagen statt. Nähere Infos unter Tel. 04141-83265 (Montag und Mittwoch von 9 bis 12 Uhr) oder unter http://www.fruges.de.

Die Gebühren

Eine Jahresmitgliedschaft im Verein kostet günstige 42 Euro, Familien zahlen 57 Euro. Hinzu kommen geringe Zusatzgebühren. Sie liegen pro Kursstunde für Mitglieder zwischen 3,50 und 5 Euro, Nichtmitglieder zahlen pro Kursus zwischen 5,50 und 7 Euro.