Nachrichten

Krokodil im Vorgarten gefunden – Winsen

By 20. März 2019 No Comments

Zum Glück war das Tier nicht mehr gefährlich

thl. Hanstedt. Einigen Einsatzkräften dürfte bei dieser Einsatzmeldung ein mulmiges Gefühl gekommen sein: „Krokodil im Garten“:
Mit diesem Stichwort wurden am Dienstagabend Feuerwehr und Polizei in die Straße Am Fischerbeek in Hanstedt alarmiert. Die Bewohner eines Hauses in der ruhigen Wohnsiedlung entdeckten gegen 21 Uhr ein rund 25 Zentimeter langes Reptil im Vorgarten ihres Hauses. Nachdem eine telefonische Rücksprache mit einem Tierarzt keinen Erfolg brachte, wählten die Bewohner den Notruf.
Die Einsatzkräfte gaben jedoch schnell Entwarnung: Bei dem Tier handelte es sich zwar um ein täuschend lebendig aussehendes und vermutlich echtes Krokodil, aber eben um ein verstorbenes und präpariertes Exemplar. „Eine Gefahr ging von diesem Tier jedenfalls nicht mehr aus“, so ein Feuerwehrsprecher. „Ein angeforderter Experte des Tierheims Süderstraße in Hamburg konnte seine Anfahrt abbrechen.“
Woher das präparierte Krokodil kommt und ob ein Verstoß gegen das Artenschutzgesetz
vorliegt, muss nun die Polizei klären.