Nachrichten

Oliver Lück liest in Stade aus seinem Buch „Buntland“ – Stade

By 8. Februar 2019 No Comments


Stade: Schwedenspeicher-Museum | bo. Stade. Von seiner Reise quer durch Deutschland hat der Journalist und Fotograf Oliver Lück 16 Geschichten aus 16 Bundesländern mitgebracht und in seinem Buch „Buntland“ zusammengestellt. „Buntland“ ist eine Reise von Mensch zu Mensch und ein Gegenentwurf zur politischen und populistischen Schwarz-Weiß-Malerei.
Lück zeigt Deutschland, wie es in großen Teil schon lange ist: bunt. Er stellt Menschen und ihre Geschichten vor, u. a. eine schwerbehinderte Umweltaktivistin, einen Obdachlosen der vom Kuscheltiere-Tausch lebt, einen Geräusche-Sammler und einen Mann, der drei fremden Rumänen sein vollgetanktes Auto lieh. Auf Einladung der Hansestadt Stade und der Museen Stade kommt Lück zu einer Lesung in die Schwingestadt.

  • Di., 12.02.2019, um 19.30 Uhr im Schwedenspeicher-Museum in Stade, Wasser West 39; Restkarten sind bei den Museen Stade erhältlich; Eintritt 8 Euro.

Hitradio Stade Nachrichten

Hitradio Stade Nachrichten

Die Nachrichten werden bereitgestellt von unserem Werbepartner Kreiszeitung Neue Stader Wochenblatt!

 

You have Successfully Subscribed!