Nachrichten

Was leistet das Teilhabechancengesetz?

By 22. März 2019 No Comments

Der Weg zurück in einen Job ist für Langzeitarbeitslose beschwerlich. Ein neues Gesetz soll das erleichtern Die Zahl geeigneter Stellen für Langzeitarbeitslose bei kommunalen Arbeitgebern der Region ist begrenzt

(ts). Das am 1. Januar in Kraft getretene Teilhabechancengesetz des Bundes gibt Langzeitarbeitslosen neue Hoffnung. Aber nur einer begrenzten Zahl kommt es zugute. In Niedersachsen können laut dem Arbeitsministerium des Landes 4.000 bis 5.000 Langzeitarbeitslose mit der neuen Förderung eine Arbeit aufnehmen – das entspräche etwa bis zu sechs Prozent aller Langzeitarbeitslosen (mehr als 77.000) in Niedersachsen.
Obwohl der Bund für fünf Jahre den Lohn zahlt: Die Zahl der Stellen, für die Langzeitarbeitslose als geeignet gelten, sind offenbar begrenzt. Das zeigt unsere Umfrage bei großen kommunalen Arbeitgebern in unserer Region. Das WOCHENBLATT wollte wissen, ob die Kreisverwaltungen und Stadtverwaltungen in den Landkreisen Harburg und Stade planen, mit Hilfe des Teilhabechancengesetzes Langzeitarbeitslose einzustellen.
Der Landkreis Harburg habe bereits vor Inkrafttreten des Gesetzes insgesamt acht zuvor Langzeitarbeitslose eingestellt, sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Ob zusätzliche Menschen mit der Förderung des Teilhabechancengesetzes angestellt werden, sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Der Landkreis Harburg beschäftigt 1.031 Mitarbeiter.
Der Landkreis Stade (840 Mitarbeiter) wolle nach dem Teilhabechancengesetz geförderte Langzeitarbeitslose einstellen. Dazu laufen Gespräche mit dem Jobcenter. Wie viele Stellen geschaffen würden, konnte die Kreisverwaltung nicht beantworten. Denkbar seien Stellen in der Straßen- und Landschaftspflege oder im zentralen Hausmeisterdienst.
Die Hansestadt Buxtehude (602 Mitarbeiter) bereite die Grundlagen für ein Bewerbungsverfahren vor. Im Januar hatte der Verwaltungsausschuss des Stadtrates auf Antrag der SPD-Fraktion die Verwaltung beauftragt, bis zu fünf Personen aus dem Programm zur Reduzierung der Langzeitarbeitslosigkeit bei der Hansestadt Buxtehude im Rahmen von geförderten befristeten…